Klasse Vera Bourgeois

 


 

+ zurück

Barbara Mende

Geboren am 27.09.1979 in Braunschweig
Seit Wintersemester 2000 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig
Grundlehre bei Mara Mattuschka
Seit Wintersemester 2001 in der Klasse Eißfeldt
Diplomprüfung im April 2006 bei Dörte Eißfeldt und Vera Bourgeois mit Auszeichnung bestanden, Beendigung der Diplomarbeit Ende Juli 2006


Teilnahme an Ausstellungen:

„Dialoge 2“, Teilnahme am Siemens Arts Program, Siemensniederlassungen Braunschweig und Hannover, 2006, Ausstellungen ab Februar 2007
„Diplompräsentation“, HBK Braunschweig, 2006
„Förderer fördern“, Galerie der Hochschule, HBK Braunschweig, 2005
„Fremde.Orte“, Museum für Photografie Braunschweig, 2003 (Zu dieser Ausstellung ist eine Ausstellungszeitung erschienen)
„Klasse Eißfeldt“, VHV Hannover, 2002
„Ausstellung in Arbeit“, Aula-Foyer, HBK Braunschweig, 2001

e-Mail: barbara.mende@gmx.de



 


Freundinnen
(2006, 8 Stück, je 36cm x 50cm)
Pigmentdruck, gerahmt mit Passepartouts

Diese Arbeit beschäftigt sich in acht Bildern mit dem Thema Freundschaft und Identität. Es geht um das Angleichen an seine Freunde und um Äußerlichkeiten als Projektionsfläche für Zusammengehörigkeit.










Geschwister
(2005/06, je 60cm x 90cm)
Pigmentdruck auf Dibond

Geschwister haben fast immer Ähnlichkeiten, nicht nur optische, sondern auch erlernte. Damit beschäftigt sich diese Arbeit. Mit erlernten und geerbten Gesten, Mimiken, Haltungen, es geht um die Kommunikation neben den Worten.
 



 

 

 



 






























Teams
(2005/06, je 45cm x 45cm, Blattgröße 85cm x 85cm)
Pigmentdruck auf Bütten, gerahmt

Die Arbeit besteht aus zwei Fotos von Frauchen-Hund-Teams. Die Frauen halten inne in beinahe bekannten Posen oder Momenten, bilden eine Einheit mir ihrem Hund. Die Hunde sind keine Nutztiere sondern Freunde, auch hat die leicht spürbare Dominanz gegenüber den Hunden noch etwas Spielerisches.




7a
(2003, je 25 cm x 25 cm)
C-Prints auf Dibond

Die Fotoarbeit 7a besteht aus 15 Doppelporträts einer Schulklasse. Die SchülerInnen posieren auf einer provisorisch angedeuteten Bühne in einer Mischung aus Scheu und Stolz, aus Interesse und Missbilligung so, wie sie denken Bild werden zu sollen, in der Hoffnung, eigenen und fremden Erwartungen gerecht werden zu können.
 



 

 

 

 

 

 

 



 

Gruppen.

(2006/07)

Gruppe 2, Gruppe 3 und Gruppe 5 sind eine Auswahl aus einer Reihe von inszenierten Gruppenportraits.

3 Pigmentdrucke, 70 x 100 cm, gerahmt. / in der Meisterschüler-Ausstellung 1 UV-Tintendruck auf Standard Plakatpapier, 150 x 280 cm.